Vienna Improvisers Orchestra

Vienna Improvisers Orchestra – 
Michael Fischer | instant composition conducting

Donnerstag 17. 9. 2015, 19:30 Uhr11986490_10208036928907840_8814771589225093411_n
Künstlerhaus, 1010 Wien

Michael Fischer: instant composition, conducting
Alexander Gheorghiu, Irene Kepl: Violine
Christiane Hörlein, Judith Reiter: Viola
Margarethe Deppe: Cello
Alessandro Vicard: Kontrabass
Gerald Preinfalk, Clemens Salesny: Alt-Saxophon
Jakob Gnigler: Tenor-Saxophon
Herbert Lacina: e-Bass
Diego Mune: e-Gitarre
Michael Zacherl: Scivolo, Elektronik
Boglárka Bábiczki, Isabell Kargl, Ilse Kilic, Lise Vinberg: Stimme

Das von Michael Fischer lancierte Vienna Improvisers Orchestra, gerade im 10. Jahr seiner improvisatorischen Konzerttätigkeit, widmet sich auch weiterhin dem instant composition conducting, einer Praxis zur Realisierung von Momentkompositionen für Großensembles: Sänger-, MusikerInnen interpretieren per Handzeichensystem vermittelte, ad hoc entworfene Klangarchitekturen.

Seit Beginn arbeitet das Vienna Improvisers Orchestra auch in Kooperationen mit SchriftstellerInnen an SprachKlang-Verbindungen und -Metaphorik, Schwerpunkt experimentelle Lyrik sowie mit Chor und MusikerInnen aus Rumänien, Polen, Portugal, den NL, Norwegen, Sudan, Kurdistan, Iran, Argentinien, Sizilien und realisiert Kooperationsprojekte (melt / Soho In Ottakring, ArtActs Festival, Brunnenpassage) mit Auftritten u.a. im Porgy&Bess, Art Brut Center Gugging, Brunnenpassage oder 21er Haus.

Diesmal wird es die seltene Gelegenheit geben, das Vienna Improvisers Orchestra ohne dezitierten Sprachbeitrag zu erleben. – 16 MusikerInnen und instant composition conductor werfen ihre im Moment gestalteten Klang-/Sinnbildungen (ohne vorangehende Probenarbeit) in die Wände und durch das Dach des 150jährigen Künstlerhauses.

http://m.fischer.wuk.at/VIO.htm

Michael Fischer arbeitet seit 2005 als instant composition conductor mit Improvisationsorchestern, temporären Großensembles und Chor wie z.B. Le GGRIL Rimouski /Quebec, OMEGalicia /Spanien, FOCO Madrid, Genetic Choir Amsterdam, Brunnenchor Wien u.a. für Peabody Conservatory /The Johns Hopkins University Maryland, Conservatorio L’Aquila – Renzo Piano Building /Ital., Wien Modern, Goethe Institut Palermo, DerivaJazzFestival Spanien, Array Music Space /Toronto, Rara Festival Siracusa /Sizilien, CMFestival Shiga /Japan u.a..
http://m.fischer.wuk.at/icc.htm

Advertisements
Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s