vinberg combo

Das 2015 gegründete Quartett spielt ein Repertoire aus handverlesenen Stücken und selten gespielten Songs aus der großen Schatzkiste der Jazzliteratur. Balladen von Bill Evans und Chick Corea, wunderschöne Melodien von Michel Legrand und Steve Kuhn, Kleinode mit unterschiedlichen Stimmungen von melancholisch bis freudesprühend, von beschwingt bis sehnsuchtsvoll.

Lise Vinberg, voc
Andi Sagmeister, git
Georg Schmelzer-Ziringer, bass
Raphael Giller/Martin Peham, drums

IMG_5304[1]-1

Vinberg Combo im Café 7*Stern, 2015 – Foto: A. Eichhorn

Advertisements